Drucken

Beiträge zum Thema: 2880

Tagebuch


Stand der Dinge

Veröffentlicht am von

Verwendung der Kettenspanner Artikel 2880 für dickere Ausfallenden

Ein Kunde von uns hat erfolgreich die Kettenspanner Artikel 2880 für dickere Ausfallenden modifiziert. Die Kettenspanner sind normalerweise nur für Ausfallenden bis 5mm Dicke, also für ältere Stahlrahmen geeigneet. Der Umbau geschieht durch entfernen des umgebogenen Teils. Die Fotos und der daruter stehende Text erklären die Details:

SCHAUFF_Foto_1

SCHAUFF_Foto_2

SCHAUFF_Foto_3

Ausführliche Beschreibung der Montage:

a) beide Kettenspanner komplett montieren, auf Nutmitte 

    der Ausfallenden ausrichten und die M6-Sechskantmuttern

    von Hand gegen den Kettenspann-Bügel festschrauben

b) Laufrad nach hinten ziehen (Radachse wird zurückgesetzt)

    bis die Kette Spannung hat - als Montagehilfe ein bis zwei

    kleine Holzkeile (ca. 20x20x100mm) zwischen Reifen und

    Schutzblech (oder Verbindungs-Strebe, Pletscher-Platte)

    stecken - und Laufrad mittig (symmetrisch) zwischen den 

    Kettenstreben/Unterstreben vom Rahmen ausrichten

c) Kettenspanner nochmals auf Nutmitte der Ausfallenden

    ausrichten und die M6-Sechskantmuttern von Hand

    gegen den Kettenspann-Bügel festschrauben

d) beide Achsmuttern (SW 15) festschrauben

e) Kettenspannung und mittiger Sitz vom Laufrad 

    prüfen und eventuell korrigieren

f) Bremsausleger/Bremsarm festschrauben

g) M6-Sechskant-Muttern (SW 10)

    der Kettenspanner vorsichtig mit Gefühl so

    festschrauben, damit sich der Kettenspann-Bügel

    nicht verbiegt!

    Es gibt noch die Möglichkeit, eine M6-Kontermutter

    und eine M6-Gewinde-Kunststoff-Schutzkappe

    zu verwenden.


Die Fotos und der Text wurden uns freundlicherweise von unserem Kunden Julius Japes zur Verfügung gestellt.

Gesamten Beitrag lesen