Kettenradgarnitur Stahl + Innenlager Thompson Kettenlinie 43mm


Kettenradgarnitur Stahl + Innenlager Thompson Kettenlinie 43mm

Artikel-Nr.: 2610

Lagerbestand: 2
innerhalb 3 Tagen lieferbar

35,80 €
Preis 32,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
 
Summe Einzelpreise 35,80 €


Tretlager zum Einpressen in Rahmen ohne Gewinde mit 40mm Innendurchmesser
inclusvie Innenlager mit 118mm Wellenlänge
inclusive verchromter Kettenradgarnitur 
Reparaturlösung für Cityrad, Klassiker, Singlespeed, bedingt auch für Fixi, auch als Ersatzlösung für Mifa, Diamant u.a.


Der auf dem einen Foto abgebildete Rahmen ist nicht Bestandteil des Angebotes.
Die genaue Beschreibung der Einzelkomponenten finden Sie bei den entsprechenden Artikeln (siehe unten)

Passend für: 

- alle Tretlagergehäuse ohne Gewinde mit 40mm Innendurchmesser und 68-70mm Breite
- Oldtimer mit Thompson-Gehäuse 40mm
- Mifa- oder Diamant-Räder ohne Gewinde im Tretlagergehäuse
- für individuelle Aufbauten, z.B. Singlespeed

Kettenlinie: Bei der angebotenen Kombination ergibt sich eine Kettenlinie von ca. 43mm
Info: Die Kettenlinie ist der Abstand von Mitte Rahmen bis Mitte Ritzel und sollte vorn am Kettenblatt und hinten am Ritzel überein stimmen.

Damit paßt diese Kombination z.B. für folgende Anwendungen:

Renak / Torpedo Rücktrittbremsnabe mit geradem Ritzel (Kettenlinie 38mm, Abweichung 5mm!))
SRAM / Sachs 3-Gang mit nach innen gekröpftem Ritzel (Kettenlinie 38,5mm)
Renak Sportnabe mit Einfach-Freilaufritzel (Kettenlinie 40mm)
Novatec Bahnnabe (Kettenlinie 40mm)
Renak / Torpedo mit nach außen gekröpftem Ritzel (Kettenlinie 41mm)
Renak Bahnnabe mit starrem Ritzel (Kettenlinie 41mm)
SRAM / Sachs 3-Gang mit geradem Ritzel (Kettenlinie 41,5mm)
Viele Bahnnaben (Kettenlinie 42mm)
SRAM P5 mit nach innen gekröpftem Ritzel (Kettenlinie 43mm)

Für größere Kettenlinien bieten wir diese Kombination auch mit anderen Wellenlängen an.

 

Gesamtgewicht: folgt


Wichtige Einbauhinweise, bitte lesen (ohne Gewähr):
 

Das Tretlagergehäuse des Rades muß erst einmal von sämtlichen Altteilen, auch den Lagerschalen, befreit werden. Die alten Lagerschalen sind eingepreßt und lassen sich mit einem Stahlstab und Hammer vorsichtig von der Gegenseite her heraus schlagen.
Wenn Sie feststellen, daß Ihr Rahmen ein Gewinde im Tretlagergehäuse hat, haben Sie den falschen Artikel gekauft. 

Bei einer Gehäusebreite von 70mm (Thompson-Standard) bauen Sie dieses Lager so ein, daß die Beschriftung auf dem Lager in Fahrrichtung gesehen auf dem Kopf steht,  um eine möglichst kleine Kettenlinie zu erreichen. Wenig Fett oder Montagepaste im Lagergehäuse erleichtert das Einpressen.
Das Einpressen des Lagers gelingt zum Beispiel mit einem großen Schraubstock und durchbohrten Holzbrettern.
Bitte schlagen Sie nicht auf die Welle, das Lager könnte dadurch beschädigt werden.
Gelingt das Einpressen nicht, ragen vermutlich Rahmenrohre in das Tretlagergehäuse. Das können Sie auch vor dem Einpressen prüfen. Möglicherweise kann man dann mit Säge oder Feile die Lagerschalen aus Kunststoff an diesen Stellen etwas bearbeiten. 

Nun kann die Kurbelgarnitur montiert werden. Etwas Montagepaste oder Wachs auf den Vierkanten der Welle verhindert ein späteres Knacken "im Lager". Die Gewinde der Schrauben etwas fetten oder mit Montagepaste versehen und mit 35-40 Nm ("sehr fest") montieren. 
Wenn bei Ihnen eine Original-Kurbel mit 48 Zähnen montiert war, ändert sich durch die 46er Kurbel nun etwas die Übersetzung. Außerdem wird die Kette etwas nachgespannt oder gekürzt werden müssen.

Bauen Sie das linke Pedal (Linksgewinde!) und das rechte Pedale (Rechtsgewinde!) mit Fett oder Montagepaste an den Gewinden ein und ziehen Sie diese ebenfalls fest an.

 

Versandhinweis: Paketversand


 

 

Dieses Angebot umfasst die folgenden einzelnen Produkte

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Innenlager, Kettenradgarnitur, Thompson-Keiltretlager (Einschlagschalen), Glocken-Tretlager